Sonntag, 10. November 2019

Bozen: Schwieriger Kraneinsatz der Berufsfeuerwehr

Gegen 16 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Bozen am Samstag zu einem Kraneinsatz gerufen.

Die Berufsfeuerwehr war über mehrere Stunden im Einsatz.
Badge Local
Die Berufsfeuerwehr war über mehrere Stunden im Einsatz. - Foto: © BFBZ / VVFBZ

Auf der Straße nach Kohlern war ein slowenischer Sattelschlepper in der dritten Kehre in eine missliche Lage geraten und hatte sich verkeilt. Auf der sehr engen Bergstraße war ein Weiterkommen nicht mehr möglich.

In einem sehr aufwendigen und komplexen Einsatz der Berufsfeuerwehr musste der nicht beladene Sattelschlepper mittels schwerem Autokran um 180° gedreht werden, um dann eine kontrollierte Talfahrt zu ermöglichen. In jeder Kehre musste der Sattelzug mit dem Kran in Position gebracht werden, um dann wieder eigenständig weiterzufahren zu können.

Im Einsatz stand die Kranmannschaft der Berufsfeuerwehr, die mehr als 5 Stunden vor Ort war. Während des gesamten Einsatzes blieb die Gemeindestraße nach Kohlern gesperrt. Der Verkehr wurde von der Stadtpolizei geregelt. Weiteres im Einsatz stand der Straßendienst der Gemeinde Bozen.

mai

Schlagwörter: