Freitag, 21. Februar 2020

Bozen und Branzoll: Mehrere Kilogramm Haschisch sichergestellt

Die Staatspolizei und die Carabinieri konnten mehrere Kilogramm Haschisch beschlagnahmen. In Bozen und in Branzoll wurden mehrere Kilogramm Haschisch sichergestellt.

Die Drogen waren in vielen kleinen Kapseln verpackt.
Badge Local
Die Drogen waren in vielen kleinen Kapseln verpackt. - Foto: © Carabinieri
Am Freitag gegen 9.00 Uhr hat die Staatspolizei in Bozen einen verdächtigen Algerier angehalten. Der 27-Jährige konnte sich weder ausweisen noch seinen Aufenthalt rechtfertigen und wollte sich der Kontrolle entziehen. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes wurden in dessen Tasche 10 braune Stücke Haschisch beschlagnahmt. Der Verdächtige wurde festgenommen.


Auch in Branzoll wurden Drogen sichergestellt. Die Carabinieri konnten nach der Beschattung eines 35-jährigen, bereits polizeibekannten Mannes 3,4 Kilogramm Haschisch beschlagnahmen. Aufmerksam wurden die Ordnungshüter, weil immer wieder junge Menschen in der Wohnung des Mannes ein und aus gingen.

Die Drogen sollten wohl an mehrere Jugendliche gehen und auch in Bozen und Leifers zur Faschingszeit verkauft werden. Da die Drogen in vielen kleinen Kapseln verpackt waren, waren sie vermutlich von Kurieren transportiert worden, die diese Kapseln zu sich genommen hatten und später wieder ausschieden. Die Carabinieri wollen nun Genaueres ermitteln.



stol

Schlagwörter: