Donnerstag, 04. Mai 2017

Bozen: Von Schwestern weiterhin keine Spur

Auch am Donnerstag geht die Suche nach den Schwestern Schanel und Ortensia Frosch weiter.

Ortensia und Schanel Frosch werden weiter vermisst. - Foto: Facebook/Screenshot
Badge Local
Ortensia und Schanel Frosch werden weiter vermisst. - Foto: Facebook/Screenshot

Die beiden Mädchen werden seit Dienstagnachmittag vermisst. Zum letzten Mal wurden sie gegen 14 Uhr in Haslach gesehen, dann verlor sich jede Spur der beiden.

So sehen die beiden aus:

Die 16-jährige Schanel ist 1,61 Meter groß, sie soll zuletzt eine schwarze Lederjacke, schwarze Leggings und weiße Schuhe der Marke Adidas getragen haben.

Ihre 14-jährige Schwester Ortensia ist 1,54 Meter groß, sie soll zuletzt eine schwarze Windjacke der Marke Carhartt, blaue Jeanshosen und weiße Schuhe der Marke Nike Airmax getragen haben.

Wie Alto Adige online berichtet hatte, sei es vor dem Verschwinden der Mädchen zu einem Streit mit ihrer Mutter gekommen: Die beiden hatten angeblich den Schulunterricht geschwänzt.

Bei Hinweisen an die Behörden wenden

Die Familie hat die beiden Mädchen bei den Ordnungskräften als vermisst gemeldet. Die Carabinieri von Bozen bitten die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Sachdienliche Hinweise können unter der Notrufnummer 112 abgegeben werden.

Die Suche der Carabinieri und der Staatspolizei konzentriert sich derzeit auf den Raum Bozen, das Foto der beiden wurde jedoch an alle Stationen im Land geschickt.

stol

stol