Dienstag, 09. März 2021

Bozen vorerst nicht Sperrzone – Testzentrum in der Stadthalle

Der erste Fall der Südafrika-Mutante in der Landeshauptstadt ist seit heute bestätigt. Sperrzone wird Bozen aber vorerst nicht.

Bozen wird vorerst nicht Sperrgebiet.
Badge Local
Bozen wird vorerst nicht Sperrgebiet. - Foto: © vs
Kitas, Kindergärten und Grundschulen sowie Friseure und Kosmetikstudios bleiben bis auf weiteres geöffnet.

Allerdings wird ein Testzentrum in der Stadthalle eingerichtet.

Ab diesem Freitag können sich die Bürger dort von 8 bis 18 Uhr dort freiwillig testen lassen.

Wie berichtet, wurden am Dienstag 9 neue Fälle der südafrikanischen Mutante nachgewiesen – eben einer davon auch in Bozen.

Der landesweite Lockdown hingegen wird wohl verlängert – vorerst voraussichtlich bis zum 22. März. Dies erklärte Landeshauptmann Arno Kompatscher am Dienstag bei einer Pressekonferenz. Eine Verordnung dazu soll im Laufe der Woche veröffentlicht werden.

stol

Schlagwörter: