Donnerstag, 21. Dezember 2017

Bozen: Zigarettendiebe dingfest gemacht

Bereits am Dienstag konnte die Staatspolizei Bozen in Zusammenarbeit mit der Straßenpolizei von Verona zwei Diebe festnehmen: Sie hatten mehrere Kartons mit Zigarettenstangen gestohlen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Gegen 12 Uhr am Dienstag war ein Notruf bei der 112 eingegangen: Ein Bozner Tabakhändler hatten sich nur kurz von seinem abgeschlossenen Lieferwagen entfernt. Als er zurückkehrte war die Tür des Lieferwagens offen, fünf Kartons an Zigaretten fehlten. Insgesamt wurde der Wert der Beute auf 8000 Euro geschätzt.

Der Staatspolizei kam diese Vorgehensweise sehr bekannt vor: Erst wenige Tage zuvor war einem weiteren Tabakhändler in Bozen auf ähnliche Weise Ware im Wert von 3000 Euro gestohlen worden.

Ermittlungen verstärkten den Verdacht, dass sich die unbekannten Diebe in Richtung Verona befanden, weshalb die dortige Straßenpolizei um Hilfe gebeten wurde. Anhand des Fahrzeugmodells sowie des Kennzeichens - Informationen aus dem Überwachungsvideo des ersten Diebstahls - konnten die Beamten das Auto kurz vor Verona stoppen.

Die Insassen, ein Italiener und ein Bosnier, wurden festgenommen und ins Gefängnis von Verona gebracht.

stol/liz

stol