Montag, 18. Dezember 2017

Bozner Schülerlotsenkonzept für Moldawien

Am Montag haben Bozens Bürgermeister Renzo Caramaschi und Mobilitätsstadträtin Marialaura Lorenzini eine Delegation der Republik Moldawien empfangen. Diese untersucht die Grundlagen und die organisatorischen Details der Schulweghelfer in Bozen.

Das Konzept des Schulweghelferdienstes soll bereits in Kürze in Moldawien umgesetzt werden.
Badge Local
Das Konzept des Schulweghelferdienstes soll bereits in Kürze in Moldawien umgesetzt werden. - Foto: © D

Begleitet wurde die Gruppe vom stellvertretenden Befehlshaber der moldawischen Staatspolizei Gheorghe Cavcaliu, der sich anlässlich eines internationalen Polizeitreffens in Rom, über bereits umgesetzte Sicherheitskonzepte im Straßenverkehr informieren will.

In Bozen informiert sich die Delegation über das gut funktionierende Projekt der Schulweghelfer "Nonni vigili - Schülerlotsen" der Landeshauptstadt. Ein derartiges Konzept soll bereits in Kürze in Moldawien umgesetzt werden.

Stadtpolizei stellt Konzept vor

Nach den institutionellen Grußworten haben der Kommandant der Bozner Stadtpolizei Sergio Ronchetti und und Brunella Franchini vom Amt für Mobilität die Grundlagen und Details des Konzeptes vorgestellt und die Abläufe des täglichen Schulweghelferdienstes geschildert. Hervorgehoben wurden dabei die wichtigsten Aufgaben der Schülerlotsen, vor Schulbeginn und nach Schulschluss die Schulgänger sicher über die Straße zu führen und ihren Weg an gefährlichen Stellen zu sichern.

Der Leiter der Delegation Gheorghe Cavcaliuc hat angegkündigt, dass er bereits ab Februar eine Gruppe von Schülerlotsen und Sachbearbeiter nach Bozen abbestellen möchte, damit diese Wissen und Erfahrungen von den operativen Bozner Schülerlotsen lernen können.

Beim Treffen der Delegation aus dem südosteuropäischen Binnenstaat Moldawien waren auch der Präsident der Vereinigung Activhilfe, Peter Lahnthaler und Vertreter der Quästur Bozen anwesend. Die Vereinigung Activhilfe setzt bereits seit Jahren in Rumänien und Moldawien nachhaltige Projekte um.

stol