Sonntag, 24. Februar 2013

Bozner Schützen gedenken Andreas Hofers

„In vielen Bereichen des Lebens lassen auch wir uns lenken, die Frage über das Wohin überlassen wir zu oft jenen, die Geld und Macht haben, den Vertretern der Politik, dem Staat oder den eifrigen Aufsichtsorganen. Der Papst würde sagen, wir überlassen es der Diktatur der Säkularisierung“, sagte der Bozner Dekan Bernhard Holzer am Sonntag beim Gottesdienst vor der Andreas-Hofer-Gedenkfeier.

stol