Samstag, 13. Juli 2019

Bozner Spital: Schon wieder Legionellen

Wieder Legionellen-Befall im Landeskrankenhaus. Betroffen sind diesmal die Warmwasserleitungen der Abteilungen Gynäkologie und Geburtshilfe, die Notaufnahme, die Intensivstation und die Neugeborenen-Intensivstation sowie 2 Stockwerke der Allgemeinchirurgie.

Badge Local
Foto: © D

Seit 28. Juni, so steht auf den Hinweiszetteln in den Nasszellen, über den Waschbecken und Bädern, „darf unter keinen Umständen warmes Wasser benutzt werden“.

Hatte man im vergangenen März noch versucht, die Verseuchung eines Zweiges der Warmwasserleitungen mit Legionellen im Bozner Spital geheim zu halten, so geht der ärztliche Leiter des Landeskrankenhauses, Dr. Flavio Girardi, recht ruhig damit um.

„Diesmal ist ein anderer Zweig der Warmwasserleitung betroffen als im März, und zudem ist die Bakterienkonzentration diesmal geringer“, sagt Dr. Girardi auf Anfrage.

D

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol