Mittwoch, 29. September 2021

Boznerin (61) stirbt bei Bad im Meer

Tragisches Ende eines Urlaubs: Maria Grazia Valstagni (61) aus Bozen starb am Dienstag Früh an einem Strand der Isola delle Femmine vor der Nordküste Siziliens.

Im Meer vor der Isola delle Femmine hatte die Frau einen Herzinfarkt erlitten. - Foto: © shutterstock

Die Urlauberin, die mit ihrer Familie auf der Insel Ferien machte, dürfte während ihres morgendlichen Bades im Meer einen Herzinfarkt erlitten und das Bewusstsein verloren haben und in der Folge ertrunken sein.

Der Erste, der ihr zu Hilfe eilte, war ihr Ehemann Gianni, der bemerkt hatte, dass seine Frau im Wasser in Not geraten war. Es gelang ihm, die Frau an Land zu bringen. Dennoch kam jede Hilfe bereits zu spät.

Im Einsatz waren Küstenwache, Carabinieri und eine Ambulanz der dortigen Landesnotrufzentrale. Den Rettern blieb jedoch nur, den Tod der Frau festzustellen.

Maria Grazia Valstagni war erst seit wenigen Monaten in Pension. Sie hinterlässt neben ihrem Ehemann ihre Tochter, ihre Mutter und eine Schwester.

d/stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden