Mittwoch, 13. Mai 2015

Brand an Bord einer Fähre vor dem Hafen Bari

An Bord einer Fähre ist in der Nacht auf Mittwoch sieben Seemeilen vor dem süditalienischen Hafen Bari ein Brand ausgebrochen.

Foto: © APA/EPA

Die „Francesca“ war mit 203 Passagieren und 53 Besatzungsmitgliedern an Bord in Richtung der albanischen Hafenstadt Durres abgefahren.

Das Feuer war im Maschinenraum ausgebrochen, konnte jedoch von der Crew unter Kontrolle gehalten werden.

Die Passagiere, mehrheitlich albanische Staatsbürger, mussten das Schiff, das nach Bari zurückkehrte, nicht verlassen. Eine weitere Fähre sollte die Passagiere am Mittwoch nach Durres bringen.

Der Vorfall erinnert an den Brand an Bord der Autofähre „Norman Atlantic“ in der Adria zwischen Griechenland und Italien am 29. Dezember.

Offiziellen Angaben zufolge kamen bei dem Unglück elf Menschen ums Leben, zudem starben zwei Einsatzkräfte bei den Rettungsarbeiten. Das Wrack wurde nach Brindisi im süditalienischen Apulien gebracht. An Bord der Fähre befanden sich fünf Österreicher, die sich retten konnten.

apa

stol