Donnerstag, 05. März 2015

Brand in Handwerkerzone Leifers glücklicherweise früh bemerkt

Alarmstufe 2 hieß es am Mittwoch gegen 15.30 Uhr in Leifers: In der Handwerkerzone nahe dem Brantentalerbach war bei der Firma Giovanni Gioli ein Kleinbrand ausgebrochen, der aber schnell größere Ausmaße hätte annehmen können.

Die Freiwillige Feuerwehr Leifers konnte den Brand rechtzeitig eindämmen. (Foto: FFW Leifers)
Badge Local
Die Freiwillige Feuerwehr Leifers konnte den Brand rechtzeitig eindämmen. (Foto: FFW Leifers)

Am Firmengelände war der Hydraulikkabel eines Aggregates geplatzt und hatte einen Teil der Struktur entzündet. Der Rauch hatte sich im gesamten Gebäude ausgebreitet.

Nur durch die sofortige Alarmierung aufmerksamer Anrainer und das rasche Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr von Leifers konnte Schlimmeres vermieden werden.

Sofort nach Mitteilung durch die Landesnotrufzentrale begaben sich zwölf Mann der Wehr mit zwei Tanklöschfahrzeugen und der Drehleiter zum Unfallort.

Der Brand konnte schnell mit CO²-Löschern unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Im Anschluss mussten das Gebäude gelüftet und das Blechdach des Gebäudes kontrolliert werden, um
eventuelle Glutnester zu identifizieren.

Personen kamen glücklicherweise keine zu Schaden. 

Im Einsatz standen auch die Carabinieri und die Stadtpolizei. Der Einsatz konnte nach ca. zwei Stunden beendet werden.

stol