Sonntag, 30. November 2014

Brandanschlag auf jüdisch-arabische Schule in Jerusalem

Unbekannte haben einen Brandanschlag auf eine jüdisch-arabische Schule in Jerusalem verübt, die als Symbol der Koexistenz gilt. Der israelische Erziehungsminister Shai Piron sprach von einer „bösartigen und abscheulichen Tat, die die Grundfesten der israelischen Demokratie zu erschüttern droht“.

Glücklicherweise wurde bei dem Brandanschlag niemand verletzt. - Symbolbild
Glücklicherweise wurde bei dem Brandanschlag niemand verletzt. - Symbolbild - Foto: © APA/AP

stol