Sonntag, 19. April 2015

Brandstifter in Göflan wieder am Werk

Der Brandstifter von Göflan hat wieder zugeschlagen. Das Feuer in einem Holzschuppen am westlichen Ortsende wurde am Sonntagnachmittag durch Zufall in seinen Anfängen entdeckt. Ein größerer Schaden konnte daher vermieden werden.

Badge Local
Foto: © D

Die Hinweise auf Brandstiftung sind in diesem Fall eindeutig. Auf die Holzscheite im Inneren des offenen Schuppens war von dem unbekannten Täter ein Tuch gelegt worden, das vom Feuer zerstört wurde. Völlig verkohlt sind auch die Holzscheite, die darunter gelegen hatten.

Radfahrer hatte bemerkt, dass aus dem unterhalb des Radweges gelegenen Schuppen Rauch aufstieg und sofort Alarm geschlagen. Beim Eintreffen der Göflaner Feuerwehr hatten Nachbarn das Feuer bereits mit einem Pulverlöscher fast völlig gelöscht.

Am Tatort nahmen die Carabinieri von Schlanders die Erhebungen auf und suchten nach Hinweisen, die auf die Spur des unbekannten Brandstifters führt, der die Göflaner nun schon seit Wochen in Angst und Schrecken versetzt.

no/D

stol