Samstag, 28. September 2019

Brasilianischer Ex-Generalstaatsanwalt wollte Richter ermorden

Der frühere brasilianische Generalstaatsanwalt Rodrigo Janot hat nach eigenen Angaben vor zweieinhalb Jahren Mordpläne gegen einen Richter am Obersten Gerichtshof geschmiedet. Er habe im Mai 2017 in „blinder Wut“ eine geladene Pistole in seinen Gürtel gesteckt, um den Richter Gilmar Mendes zu erschießen, berichtete Janot der Zeitung „O Estado de S. Paulo“ vom Freitag.

Eine Pistole sollte als Tatwaffe dienen.
Eine Pistole sollte als Tatwaffe dienen.

stol