Samstag, 13. Juni 2020

BRD im AVS Bozen zieht Bilanz – 2019 rund 6700 Stunden im Einsatz

Der Bergrettungsdienst im AVS Bozen blickte bei seiner Jahreshauptversammlung, die Covid-19 bedingt verspätet und ohne Ehrengäste stattfand, auf ein arbeitsreiches Jahr zurück.

Rettungsstellenleiter Hansjörg Prugg mit den vier neuen aktiven Mitgliedern Lukas Plattner, Lukas Rastner, Simon Furggler und Klaus Wieser (v.l.)
Badge Local
Rettungsstellenleiter Hansjörg Prugg mit den vier neuen aktiven Mitgliedern Lukas Plattner, Lukas Rastner, Simon Furggler und Klaus Wieser (v.l.) - Foto: © BRD Bozen

stol

Alle Meldungen zu: