Sonntag, 12. Juli 2020

Brennende Zigarette setzt Couch in Brand

Ein 35-jähriger Österreicher ist am Sonntagmorgen in Völs in Nordtirol (Bezirk Innsbruck-Land) mit einer brennenden Zigarette in der Hand auf der Couch in seiner Wohnung eingeschlafen.

Ein 35-Jähriger ist mit einer brennenden Zigarette in der Hand eingeschlafen und hat somit die Couch in Brand gesteckt.
Ein 35-Jähriger ist mit einer brennenden Zigarette in der Hand eingeschlafen und hat somit die Couch in Brand gesteckt. - Foto: © APA (ZB) / Jens Kalaene
Als der Mann wieder aufwachte, hatte die Couch bereits zu brennen begonnen, teilte die Polizei mit.

Der Mann versuchte sofort, mit einem Feuerlöscher die Flammen zu löschen. Was dann die wenig später eingetroffene Feuerwehr übernahm. Der 35-Jährige musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war vorerst noch nicht bekannt.

apa

Schlagwörter: