Sonntag, 24. April 2016

Brenner: Festgenommener Demonstrant wieder frei

Der italienische Linksparlamentarier Nicola Fratoianni hat gegen die Festnahme eines Demonstranten durch die Nordtiroler Polizei bei einer Demonstration gegen die Grenzschließung am Brenner protestiert.

Badge Local
Foto: © STOL

Die Festnahme des Aktivisten aus Bologna, der per Lautsprecher Slogans skandierte, während sich die Kundgebung bereits auflöste, bezeichnete der Parlamentarier als „unbegründet“.

„Diese Festnahme ist unannehmbar. Die Nordtiroler Polizei wird sich dafür verantworten müssen“, sagte Fratoianni, Mitglied der Linkspartei „Sinistra Italiana“. Fratoianni beteiligte sich selber an der Demonstration. „Die österreichische Polizei hat große Nervosität bewiesen. Es scheint, als würde Österreich testen, was mit den Migranten geschehen wird, wenn einmal die Grenze geschlossen wird“, so Fratoianni.

Er habe selbst Verhandlungen mit den Polizisten für die Freilassung des Aktivisten geführt. Dieser wurde nach kurzer Zeit wieder freigelassen. Der Parlamentarier dankte dem Außenministerium in Rom für die Unterstützung während der Verhandlungen.

apa

stol