Samstag, 7. Mai 2022

Brenner: Im Jahre 1975 gestohlenes Kunstwerk zurückgegeben

Ein 1975 gestohlenes Kunstwerk konnte von den Carabinieri ausfindig gemacht und an das Museum Piersanti in Matelica (Marken) zurückgegeben werden.

Das Gemälde wurde an das Museum zurückgegeben. - Foto: © Carabinieri

Das Ölgemälde auf Leinwand, ein Werk des Renaissance-Malers Jacopo da Ponte, gennant Bassano (1515-1592), wurde im Jahre 1975 von Unbekannten aus dem Museum gestohlen. Nun konnte es den rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben werden.

Wie die Carabinieri in einer Presseaussendung mitteilen, wurde das Gemälde, welches die Grablegung Christi zeigt, von einem in Südtirol eingetragenen Handelsunternehmens online zum Verkauf angeboten.

Der Besitzer des Gemäldes, ein Mann aus Österreich, wurde daraufhin von den Ordnungshütern kontaktiert. Er habe nichts von dem Diebstahl gewusst und war von der rechtmäßigen Herkunft des Gemäldes, das sich jahrzehntelang bereits im Haus seiner Familie befand, überzeugt. Der Mann übergab das Werk selbst an die Carabinieri an der Station am Brenner.

Die Carabinieri-Einheit zum Schutz des kulturellen Erbes aus Udine barg das Gemälde wiederum und übergab es dem Museum.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden