Donnerstag, 14. Januar 2021

Brenner wegen starker Schneefälle kurzzeitig gesperrt

Die starken Schneefälle am Donnerstagvormittag haben zur kurzzeitigen Schließung des Brennerpasses geführt.

Derzeit schneit es am Brenner.
Badge Local
Derzeit schneit es am Brenner. - Foto: © Asfinag/Webcam
Die österreichischen Behörden hatten laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa die Einreise nach Italien vorübergehend gestoppt, um die Autobahn vom Schnee zu befreien. Gegen 12.45 Uhr wurde die Autobahn dann wieder geöffnet.

Nur wenig später kam es aber wieder zu Problemen: Einige Lkws waren auf der Schneefahrbahn ins Rutschen gekommen und hatten sich quer gestellt.

Und auch auf Südtiroler Seite kam es auf der Brennerautobahn A22 zu Problemen. Der Schwerverkehr wurde in Sterzing bei der Raststation Sadobre aufgehalten, es bildete sich ein 25 Kilometer langer Lkw-Stau in Richtung Grenze. Einige Lkw waren auf die Überholspur gefahren und hatten so auch den Leichtverkehr zum Erliegen gebracht.

Auch am Nachmittag ist der Verkehr auf der A22 in Richtung Norden keineswegs fließend, es kommt abschnittsweise zu Stau und Verzögerungen. Weiterhin am schlimmsten ist die Verkehrssituation am Brenner.

stol