Dienstag, 02. März 2021

Brescia: Nigerianische Covid-Mutante nachgewiesen

Wieder eine neue Corona-Mutante in Italien: In Brescia ist die nigerianische Variante von Covid-19 isoliert worden. Das meldet die Nachrichtenagentur Ansa.

Überall auf der Welt entstehen immer neue Mutationsformen des Coronavirus.
Überall auf der Welt entstehen immer neue Mutationsformen des Coronavirus. - Foto: © Shutterstock / ImageFlow
Sorge bereite dies unter anderem deshalb, weil bisher nicht klar sei, ob die verfügbaren Impfstoffe gegen diese Variante wirken, sagte Arnaldo Caruso, der Präsident der Italienischen Gesellschaft für Virologie und Direktor des Labors für Mikrobiologie (Asst Spedali Civili).

Währenddessen ist man in Südtirol weiterhin vorwiegend um die Eindämmung der südafrikanischen Mutante bemüht, die sich vorwiegend im Burggrafenamt und im Vinschgau ausgebreitet zu haben scheint. Der jüngste Nachweis gelang in Schenna.

ansa/stol