Dienstag, 01. November 2016

Brixen: Acquarena wegen Brand evakuiert

Zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung ist es am Montagabend in einem Fitnesszentrum bei der Brixner Acquarena gekommen. Zur Sicherheit wurde ein Teil des Gebäudes evakuiert.

Zu einem Brand ist es bei der „Acquarena“ in Brixen gekommen. (Archivbild)
Badge Local
Zu einem Brand ist es bei der „Acquarena“ in Brixen gekommen. (Archivbild) - Foto: © D

Es war am Montag gegen 19 Uhr, als es im Fitnesszentrum Bodywell in der Brixner Acquarena, vermutlich aufgrund eines Kabelbrandes im Solarium, zu einer starken Rauchentwicklung kam. 

Ein Elektrokasten hatte, wohl wegen eines Kurzschlusses bei der Elektroanalage, Feuer gefangen. 

Die angrenzende Sauna und Teile des Schwimmbadbereichs wurden vorsorglich evakuiert. Rund 80 Personen sind dabei in Sicherheit gebracht worden. 

„Die Evakuierung klappte problemlos, die Übung vor einigen Wochen hat sich bezahlt gemacht“, betont der Brixner Feuerwehr-Kommandant Hubert Lanz gegenüber STOL. Erst vor 3 Wochen war es nämlich zu einer Evakuierungs-Übung in der Brixner Acquarena gekommen. 

Keine Verletzten 

Verletzte gab es keine, die Brixner Wehrleute, die mit 25 Personen im Einsatz standen, bekamen das Feuer in den Griff und kümmerten sich um die Nachlöscharbeiten. Auch die Schaden sollen sich in Grenzen halten. 

Im Einsatz standen neben den Wehrleuten das Weiße Kreuz Brixen, die Gemeindepolizei und die Carabinieri. 

stol/am

stol