Montag, 08. Mai 2017

Brixen: Auto rast in Geschäft

Zu einem außergewöhnlichen Unfall ist es am Montagvormittag in Brixen gekommen: Ein Fahrzeug raste mit voller Wucht durch das Schaufenster eines Bekleidungsgeschäfts und blieb mitten im Laden stehen.

Zum Glück waren die Schaufensterpuppen die einzigen, die bei dem Unfall zu Schaden kamen. - Foto: FFW Brixen
Badge Local
Zum Glück waren die Schaufensterpuppen die einzigen, die bei dem Unfall zu Schaden kamen. - Foto: FFW Brixen

Ersten Informationen zufolge hatte der Lenker sein Fahrzeug der Marke Mercedes den Wagen zuvor vor dem Geschäft in der Bahnhofsstraße geparkt. Gegen 10.45 Uhr wollte der ältere Fahrer wegfahren, legte jedoch vermutlich den falschen Gang ein und startete nach vorne los.

Dabei muss er so heftig auf das Gaspedal getreten sein, dass er das Panzerglas des Schaufenster durchbarst und erst in der Mitte des Geschäftes stehenblieb.

Glücklicherweise befand sich zu dem Zeitpunkt niemand im Gefahrenbereich, und auch der Lenker und ein weiterer Insasse des Fahrzeugs kamen mit einem Schrecken davon. Das Weiße Kreuz nahm sich der Insassen an.

Die Freiwillige Feuerwehr von Brixen kümmerte sich gemeinsam mit den Mitarbeitern des Weißen Kreuzes um die Sicherung der beschädigten Fensterteile und bargen das Fahrzeug.

Gegen 11.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

stol

stol