Mittwoch, 30. August 2017

Brixen: In Albanien gesuchter Mann festgenommen

Die Polizei hat am Dienstag in Brixen verschärfte Kontrollen durchgeführt. Dabei fiel den Beamten ein Mann auf, der sich verdächtig schnell aus dem Staub machte, als er die Polizisten erblickte.

Ein Albaner, der in seiner Heimat eine Haftstrafe absitzen müsste, ist in Brixen festgenommen worden.
Badge Local
Ein Albaner, der in seiner Heimat eine Haftstrafe absitzen müsste, ist in Brixen festgenommen worden. - Foto: © shutterstock

Die Polizisten konnten den flüchtigen Mann aber schnell einholen. Der ausländische Mann gab zuerst an, ein Albaner zu sein, der sich legal in Südtirol aufhalte. Da er sich nicht ausweisen konnte und äußerst nervös war, nahm die Polizei den Mann aufs Kommissariat mit.

Nach Überprüfung der Fingerabdrücke stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann in der Realität um einen 52-jährigen Albaner handelte, der in seiner Heimat nicht unbescholten ist und dort bereits zu sieben Jahren Haft wegen Zuhälterei verurteilt worden war. 

Der kriminelle Albaner flüchtete aus seiner Heimat und tauchte in Italien unter.

Jetzt wurde er schließlich in Brixen festgenommen und soll bald an sein Heimatland ausgeliefert werden. Zuvor aber überprüft die Polizei aber noch seine Kontakte in Südtirol. 

stol

stol