Sonntag, 08. Oktober 2017

Bruder von Marseille-Angreifer in Italien festgenommen

Die Polizei hat in der norditalienischen Stadt Ferrara den Tunesier Anis Hannachi, Bruder des tunesischen Messerangreifer von Marseille, Ahmed Hannachi, festgenommen.

Foto: © shutterstock

Die Festnahme des 25-Jährigen erfolgte am Samstagabend aufgrund eines europäischen Haftbefehls der französischen Behörden, teilte die italienische Polizei am Sonntagabend in einer Presseaussendung mit.

Der festgenommene Tunesier befindet sich in Bologna in Haft.

Ihm wird Beteiligung an einer Terrororganisation und Komplizenschaft bei dem von seinem Bruder verübten Angriff vorgeworfen, berichtete die Polizei.

Der 29-jährige Messerangreifer von Marseille war 2006 nach Italien gekommen.

In Aprilia, nahe Rom, wo eine große tunesische Gemeinschaft lebt, hatte er eine italienische Frau geheiratet.

Doch nachdem er keine Arbeit gefunden hatte, trennte sich die Frau von ihm. 400 Tunesier leben in Aprilia. Ihre Kontakte zu dem Marseille-Angreifer werden jetzt genau geprüft.

In der Gegend lebten vier Tunesier, die aus Italien in den letzten eineinhalb Jahren wegen fundamentalistischer Kontakte ausgewiesen wurden.

Der Angreifer hatte vor einer Woche am Hauptbahnhof der südfranzösischen Hafenstadt zwei junge Frauen getötet, bevor er von Soldaten erschossen wurde.

apa

stol