Sonntag, 03. Dezember 2017

Brücke in Prag stürzte in Moldau: Vorwürfe gegen Stadtverwaltung

Beim Einsturz einer Fußgängerbrücke über die Moldau sind am Samstag in Prag vier Menschen verletzt worden. In den Medien wurden nun schwere Vorwürfe gegen die Stadtverwaltung erhoben. Demnach habe ein Gutachten aus dem Jahr 2012 die weitere Lebensdauer der Brücke auf maximal fünf bis sieben Jahre geschätzt. Der Stadtrat kam zu einer Sondersitzung zusammen.

Nachdem eine Brücke in Prag zusammengebrochen ist, sucht man nun einen Schuldigen. - Foto: Twitter
Nachdem eine Brücke in Prag zusammengebrochen ist, sucht man nun einen Schuldigen. - Foto: Twitter

stol