Samstag, 14. August 2021

Brücken-Einsturz in Genua: Tragödie jährt sich zum dritten Mal

In Genua wird am 14. August den Opfern des Brücken-Einsturzes gedacht. Im Dom wurde am Vormittag eine Gedenkfeier abgehalten. Um 11.36 Uhr heulten die Sirenen, denn genau zu dieser Zeit, rissen am 14. August 2018 die Seile einer Autobahnbrücke in Genua. 43 Menschen starben.

Die Namen der Opfer wurden auf einer Leinwand eingeblendet.
Die Namen der Opfer wurden auf einer Leinwand eingeblendet. - Foto: © ANSA / LUCA ZENNARO
Am 14. August 2018 brach in der Hafenstadt Genua die Morandi-Autobahnbrücke zusammen. Autos und Lastwagen stürzten in die Tiefe. 43 Menschen starben. Hunderte, die unter der Hochbrücke wohnten, wurden obdachlos. Die Reste des Bauwerks wurden abgerissen.

Im Video: Bilder der Brücke kurz nach dem Einsturz

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Gedenkfeier zum dritten Jahrestag der Tragödie

Bei der Gedenkfeier am heutigen Samstag, wurden zunächst die Namen der 43 Opfer der Morandi-Brücke eingeblendet. 3 Kränze mit roten und weißen Rosen wurden niedergelegt: einer von Staatspräsident Sergio Mattarella, einer von der italienischen Regierung und einer von den Familien der Opfer.



Um 11.36 Uhr wurde die Zeremonie zum Gedenken an die Opfer des Einsturzes der Morandi-Brücke mit einer Gedenkminute beendet. Die Brücke stürzte am 14. August 2018 um 11:36 Uhr ein. Zur gleichen Zeit ertönten die Glocken der Kirchen der Stadt und die Sirenen der Schiffe im Hafen. Auf der Fußgängerbrücke über den Bach „Polcevera“, die seit gestern Abend den Namen „14. August 2018 zum Gedenken an die 43 Opfer des Einsturzes der Morandi-Brücke“ trägt, läutete eine Glocke 43 Mal und die Evakuierten der Brücke und andere Bürger warfen weiße Rosen in das Flussbett, wie an jedem 14. des Monats.

August 2020: Einweihung neuer Brücke

Der Einsturz im August 2018 hatte ganz Italien geschockt und ein nationales Trauma ausgelöst. Fehlende Instandhaltung, zerbröselnde Straßen und Brücken wurden dem Autobahnbetreiber ASPI vorgeworfen. Es soll schon lange vor dem Einsturz bekannt gewesen sein, dass es Schäden an der Brücke gab.

Im August 2020 ist eine neue vom Stararchitekten Renzo Piano entworfene Brücke eingeweiht worden.

Im Video: Die neue Brücke

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen


jot