Donnerstag, 07. April 2016

Brüssel-Terror: Ermittler suchen „Mann mit Hut“ mit neuen Bildern

Die belgischen Ermittler suchen nach den Terroranschlägen von Brüssel nach dem flüchtigen Flughafenattentäter – dem „Mann mit Hut“ – mit neuen Bildern.

Gesucht wird noch immer nach dem "Unbekannten mit Hut".
Gesucht wird noch immer nach dem "Unbekannten mit Hut".

Wie belgische Medien am Donnerstag berichteten, hat die Staatsanwaltschaft einen Teil der Route rekonstruieren können, die der noch nicht identifizierte Mann nach den Selbstmordanschlägen vom Flughafen Zaventem zurückgelegt hat.

Der „Mann mit Hut“ ist auf dem Bild einer Flughafen-Überwachungskamera auf der rechten Seite zu sehen, neben den beiden Attentätern, die sich kurz später in der Ankunftshalle in die Luft sprengten. Die Staatsanwaltschaft gab nun weitere Bilder frei, eines zeigt den Mann auf einer belebten Straße in Brüssel von hinten.

Zuletzt sei der Mann am 22. März um 9.50 im Stadtteil Schaerbeek von einer Kamera gefilmt worden, berichtete der flämische Sender VRT.

Die beiden Explosionen auf dem internationalen Flughafen von Brüssel fanden am selben Tag gegen 8.00 Uhr früh statt. Die belgischen Behörden suchen nun nach Augenzeugen, die den Terrorverdächtigen gesehen haben.

dpa

stol