Donnerstag, 16. April 2020

Bruneck: 2 Anzeigen wegen Drogenbestellung per Post

Die Carabinieri von Bruneck haben am Donnerstag 2 Personen aus dem Pustertal wegen Drogenbesitzes angezeigt. Ein 39-Jähriger aus Niederdorf und ein 47-Jähriger aus Enneberg hatten sich Marihuana per Post nach Hause schicken lassen.

Die Drogen waren wohl für den Weiterverkauf bestimmt.
Badge Local
Die Drogen waren wohl für den Weiterverkauf bestimmt. - Foto: © Carainieri
Bei einer Kontrolle eines Posttransporters der Carabinieri mit Drogenspürhund auf der Pustertalerstraße waren die Pakete mit Marihuana aufgefallen. Insgesamt konnten dabei 47 Gramm Marihuana sichergestellt werden.

Bei der anschließenden Hausdurchsuchung bei den beiden Adressaten fanden die Carabinieri insgesamt weitere 35 Gramm der Droge, sowie eine Präzisionswaage, was laut Carabinieri auf den beabsichtigten Weiterverkauf der Drogen schließen lasse.

Die Drogen wurden zum Labortest nach Leifers gebracht. Die beiden Pusterer wurden angezeigt.

stol

Schlagwörter: