Donnerstag, 07. Juni 2018

Bruneck: Aufsehenerregender Unfall sorgt für Stau

Ein Unfall auf der Pustertaler Staatsstraße zwischen St. Lorenzen und Bruneck hat am Donnerstagnachmittag zu langen Staus in beiden Richtungen geführt.

Nach dem Unfall musste die Pustertaler Staatsstraße bei Bruneck West gesperrt werden. - Foto: FFW St. Lorenzen
Badge Local
Nach dem Unfall musste die Pustertaler Staatsstraße bei Bruneck West gesperrt werden. - Foto: FFW St. Lorenzen

Bei dem Unfall auf der Höhe der Einfahrt Bruneck West waren gegen 14 Uhr ein Pkw mit deutschem Kennzeichen und ein österreichischer Lkw aus nicht bekannten Gründen zusammengeprallt. Auch 2 Fahrzeuge sollen in den Unfall verwickelt worden sein.

Die beiden Insassen des deutschen Pkws wurden leicht bzw. mittelschwer verletzt, das Weiße Kreuz Bruneck und der Notarzt nahmen sich ihrer an und brachten sie ins Krankenhaus.

Ebenfalls im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehren von St. Lorenzen, Montal und Stegen, die gemeinsam mit dem Straßendienst die Aufräumarbeiten übernahmen. Vor allem die Bergung des Lkw gestaltete sich als aufwändig. Die Ortspolizei ermittelt, auch vor Ort waren die Carabinieri.

Aufgrund des Unfalls kam es in beiden Richtungen zu Stau, der Verkehr wurde großräumig über die Sonnenstraße umgeleitet. Erst am Abend konnte die Straße wieder vollständig für den Verkehr geöffnet werden.

stol

stol