Montag, 12. Dezember 2016

Bruneck: Carabinieri entdecken Depot mit Diebesgut

TV-Geräte, die vor kurzem gestohlen worden waren, haben nun den Weg zu ihren rechtmäßigen Besitzern zurückgefunden. Die Carabinieri hatten das Diebesgut in einer Garage in Bruneck entdeckt. Die soll einer kriminellen Bande als Hauptquartier gedient haben.

Die Carabinieri haben sechs mutmaßliche Hehler angezeigt.
Badge Local
Die Carabinieri haben sechs mutmaßliche Hehler angezeigt.

Insgesamt sechs Fernseher – allesamt verpackt – im Wert von 2000 Euro konnten die Carabinieri in der Garage beschlagnahmen. Kontrollen hätten ergeben, dass die Geräte ein paar Tage zuvor aus dem Lager eines Gastbetriebs gestohlen worden waren.

Ein paar TV-Geräte hätten ursprünglich, den Carabinieri zufolge, ins Ahrntal transportiert werden sollten. Nun, so schreiben die Carabinieri in einer Aussendung, hätten sie wohl nach Rumänien verkauft werden sollen.

Doch soweit kam es nicht: Die Carabinieri konnten die Geräte ihren rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben. Noch zu klären ist, was es mit einem PC auf sich hat, den die Ordnungshüter ebenso in der Garage sichergestellt haben.

Die sechs Männer, die sich öfters in der Garage getroffen haben sollen und den Carabinieri schon vor der Kontrolle verdächtig erschienen, wurden wegen Hehlerei angezeigt. Sie sind zwischen 20 und 32 Jahre alt und stammen aus Rumänien.

stol

stol