Samstag, 12. November 2016

Bruneck: Feuer im Krankenhaus

Zu einem Brandeinsatz im Krankenhaus sind am Samstagnachmittag die Freiwilligen Wehren rund um Bruneck gerufen worden. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Der Brandeinsatz im Brunecker Spital endete glimpflich. - Foto: FF Bruneck
Badge Local
Der Brandeinsatz im Brunecker Spital endete glimpflich. - Foto: FF Bruneck

Das Feuer brach gegen 15 Uhr in einem Zimmer der psychiatrischen Abteilung aus. Ein Patient hat sich in seinem Zimmer verbarrikadiert und das Bett sowie die Inneneinrichtung in Brand gesteckt.

Weite Teile waren stark verraucht. - Foto: FF Bruneck

Mehrere Freiwillige Wehren rückten aus: Die Wehrmänner von Wahlen, Aufhofen, Bruneck, Dietenheim, Reischach, St. Georgen und Stegen standen im Einsatz. Sofort wurde die Evakuierung der betroffenen Abteilung durch die Feuerwehren und das Notfallpersonal des Krankenhauses durchgeführt.

Die Wehrmänner hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Um 15:30 Uhr war der Brand bereits gelöscht. Die Maßnahmen zur Belüftung der Räumlichkeiten wurden fortgesetzt. Um 17:30 Uhr war der Einsatz dann beendet.

Großeinsatz der Wehrmänner am Spital - Foto: FF Bruneck

Es gab keine Verletzten. Vier Patienten wurden auf die übrigen Krankenhäuser verteilt, die restlichen Patienten auf weitere Abteilungen des Brunecker Krankenhauses verlegt. Im Einsatz standen zudem das Weiße Kreuz, die Ortspolizei sowie die Carabinieri.

stol

stol