Freitag, 02. Juni 2017

Buchungsbestätigung gilt nun als Fahrerlaubnis

Für Beherbergungsbetriebe, die bisher nur mit eigens ausgestellter Fahrgenehmigung erreicht werden konnten, gilt nun die Buchungsbestätigung als Fahrerlaubnis. Diesen Vorschlag hat Landesrat Arnold Schuler auf Initiative des Hoteliers- und Gastwirteverbandes in die Landesregierung eingebracht.

Die Buchungsbestätigung allein reicht in Zukunft aus, um zu Beherbergungsbetrieben fahren zu dürfen, die bisher nur mit einer Fahrgenehmigung erreicht werden konnten.
Badge Local
Die Buchungsbestätigung allein reicht in Zukunft aus, um zu Beherbergungsbetrieben fahren zu dürfen, die bisher nur mit einer Fahrgenehmigung erreicht werden konnten. - Foto: © shutterstock

stol