Freitag, 20. November 2020

Bürger strömen zu den Massentests

Die Corona-Massentests in Südtirol sind am heutigen Freitag gestartet. In vielen Gemeinden strömten bereits am Morgen zahlreiche Bürger zu den Testzentren.

Zahlreiche Bürger, wie hier in Haslach, wollten sich am Freitagmorgen testen lassen.
Badge Local
Zahlreiche Bürger, wie hier in Haslach, wollten sich am Freitagmorgen testen lassen. - Foto: © bv
350.000 Corona-Schnelltests hat das Land für das Wochenende bereit gestellt, um einen Großteil der Südtiroler Bevölkerung zu testen. Biostatistiker Markus Falk hatte sich zuversichtlich gezeigt, dass die Tests bei einer hohen Beteiligung dabei helfen könnten, bald zur Normalität zurückzukehren.

Am Freitagmorgen zeichnete sich in zahlreichen Gemeinden ein großes Interesse der Bevölkerung am Massen-Screening ab: Vor den Testzentren bildeten sich teilweise lange Schlangen. Es hieß also einiges an Geduld mitzubringen.



Von Freitag bis Sonntag können sich die Bürger im Rahmen des landesweiten Screening kostenlos testen lassen, dazu wurden rund 600 Teststationen im ganzen Land eingerichtet.



Wie genau die Tests ablaufen, hat sich STOL-Reporter Ivo Zorzi für Sie bereits am Donnerstag angeschaut.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

pho

Schlagwörter: