Mittwoch, 15. Dezember 2010

Bürgerkriegsähnliche Zustände in Rom: Es hagelt Kritik - Video

Mehr als 100 Verletzte, verwüstete Straßen im Herzen Roms, Schäden im zweistelligen Millionenbereich: Regierung wie Opposition verurteilen die schweren Krawalle in der Hauptstadt. Der Innenminister ist wegen der Taktik der Polizei in der Kritik. Regierung und Opposition haben die schwersten Krawalle in Rom seit Jahrzehnten als Ergebnis „organisierter Gewalt“ verurteilt.

stol