Freitag, 29. Juni 2018

Bundesheerhubschrauber in Kärnten abgestürzt

Ein Hubschrauber des Österreichischen Bundesheeres ist am Freitag um 10.26 Uhr in den Karnischen Alpen in Kärnten nahe der Grenze zu Italien abgestürzt. Der Pilot und die drei weiteren Crew-Mitglieder, alle Soldaten, konnten sich nach einer „harten Landung” unverletzt in Sicherheit bringen, bevor die „Alouette III” umkippte und in Flammen aufging.

Hubschrauber begann nach Absturz zu brennen Foto: APA (Webpic)
Hubschrauber begann nach Absturz zu brennen Foto: APA (Webpic)

stol