Donnerstag, 05. November 2020

Bundesland Tirol meldet 603 Corona-Neuinfektionen

Im Bundesland Tirol waren mit Stand Donnerstagmittag 5.693 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Seit Mittwochabend kamen 603 Neuinfektionen hinzu, gleichzeitig waren im selben Zeitraum 395 weitere Personen vom Virus genesen.

Auch die Intensivstationen füllen sich (im Bild in Innsbruck).
Auch die Intensivstationen füllen sich (im Bild in Innsbruck). - Foto: © APA / TIROL KLINIKEN/SCHWAMBERGER
Indes starben 5 weitere Personen mit oder an einer Covid-19-Erkrankung. Insgesamt waren es bisher 138. 264 Corona-Patienten befanden sich in Spitalsbehandlung. 44 davon benötigten intensivmedizinische Betreuung – um 5 mehr als am Vortag.

315.489 Testungen wurden bis dato im Bundesland durchgeführt. Die meisten Infizierten wies nach wie vor der Bezirk Innsbruck Land mit 1455 auf, gefolgt vom Bezirk Schwaz mit 1099. Die drittmeisten Covid-Fälle verzeichnete die Landeshauptstadt Innsbruck mit 998.

Ganz Österreich meldete am Donnerstag über 7400 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden.

apa