Donnerstag, 12. März 2020

Burgstall: Bürger werden mit Mineralwasser versorgt

Nach dem Brand im Gebäude der Metzgerei Pfitscher, der erst nach 54 Stunden vollständig gelöscht war, stehen die Feuerwehren erneut im Einsatz: Sie versorgen aufgrund des verunreinigten Trinkwassers die Bürger mit Mineralwasser.

Die Wehrleute haben die Bevölkerung in Burgstall mit Wasser versorgt.
Badge Local
Die Wehrleute haben die Bevölkerung in Burgstall mit Wasser versorgt. - Foto: © LFV
Per Dekret hatte der Bürgermeister von Burgstall Othmar Unterkofler seine Bürger angeordnet, kein Trinkwasser mehr zu trinken oder zum Kochen zu verwenden.

Auch beim Zähneputzen oder Duschen sollte man Vorsicht walten lassen.

Bis das Trinkwasserreservoir und die Leitungen entleert, gereinigt und mit Chlor desinfiziert und durchgespült sind, werden die Bürger deshalb mit Wasser aus Flaschen versorgt.

Um die Zustellung haben sich am Mittwochabend die Wehrleute aus Burgstall, Lana und Gargazon gekümmert.

#EINSATZINFO: FF Burgstall - 11.03.20 - Die Gemeinde Burgstall ruft ihr Büger dazu auf bis auf Widerruf kein Trinkwasser...

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Mercoledì 11 marzo 2020


Die Bürger bedankten sich auf Facebook für das Wasser und den Einsatz, denn gerade in der aktuellen Situation, in der verschärfte Maßnahmen und Ausgehverbot herrschen, sei der Dienst – und das Wasser – unerlässlich.

liz