Donnerstag, 17. Dezember 2015

Burnout: "Seine Grenzen zu benennen ist keine Schwäche"

Burnout rangiert unter den Berufserkrankungen an vorderster Stelle. Vor allem im sozialen Bereich, in der Arbeit mit Menschen, sind die Grenzen der Belastbarkeit schnell erreicht und der Leistungsdruck wird zum Bumerang. Was aber tun, um ein Burnout zu vermeiden?

Über Belastung und Burnout sprachen: Kinderdorfdirektor Heinz Senoner, Psychologin Robin Menges, Familientherapeutin Helle Jensen und Gehirnforscher Tim Gard.
Badge Local
Über Belastung und Burnout sprachen: Kinderdorfdirektor Heinz Senoner, Psychologin Robin Menges, Familientherapeutin Helle Jensen und Gehirnforscher Tim Gard. - Foto: © STOL

stol