Dienstag, 29. August 2017

Bus stürzt in Ägypten von Brücke – 14 Tote

Bei einem schweren Busunglück in Ägypten sind 14 Menschen ums Leben gekommen. 42 weitere Menschen seien verletzt worden, teilte das ägyptische Gesundheitsministerium am Dienstag mit.

Zu einem tödlichen Busunglück kam es südlich der Hauptstadt Kairo. Symbolbild.
Zu einem tödlichen Busunglück kam es südlich der Hauptstadt Kairo. Symbolbild. - Foto: © shutterstock

Demnach stieß der Bus rund 120 Kilometer südlich von Kairo zunächst mit einem Transporter zusammen und stürzte danach von einer Überführung. Die Nachrichtenseite Al-Masry al-Youm meldete, der Bus sei zu schnell unterwegs gewesen.

Verkehrsunfälle sind in Ägypten keine Seltenheit. Viele Straßen sind in schlechtem Zustand, überdies wird häufig gegen die Verkehrsregeln verstoßen.

apa/afp

stol