Mittwoch, 01. April 2015

Busch brennt - Aufwändige Löscharbeit für Feuerwehr

In Villnöß ist es am Mittwoch zu einem Buschbrand gekommen. Um diesen zu löschen, musste die Feuerwehr eine 600 Meter lange Zubringerleitung legen.

Oberhalb des  Rafreiderhofes hatte es gebrannt. Foto: FFW st. Peter/Villnöß
Badge Local
Oberhalb des Rafreiderhofes hatte es gebrannt. Foto: FFW st. Peter/Villnöß

Im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr St. Peter/Villnöß mit 20 Mann und vier Fahrzeugen.

Oberhalb des Rafreiderhofes in der Fraktion St. Jakob hatte Buschwerk Feuer gefangen.

 

Es brannte unweit des Hofes. Foto: FFW St. Peter/Villnöß

Um die Flammen zu löschen, musste eine Zubringerleitung von rund 600 Metern zum nächsten Hydranten gelegt werden.

Auch zwei Pumpen wurden eingesetzt.

 

Der Hang wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Foto: FFW St. Peter/Villnöß

stol

stol