Mittwoch, 08. Januar 2020

Buschbrände in Australien: Mini-Atempause in Sydney

Etwas Regen und Temperaturen um 23 Grad haben den Feuerwehrleuten im Südosten Australiens eine kleine Atempause beschert. Der Kampf gegen die Flammen ist aber noch lange nicht vorbei: Im besonders betroffenen Bundesstaat New South Wales tobten am Mittwoch noch mehr als 120 Feuer.

Die Feuer in Australien brennen seit Oktober.
Die Feuer in Australien brennen seit Oktober. - Foto: © APA (AFP/2019 Planet Labs, Inc.) / HANDOUT

apa