Dienstag, 24. Dezember 2019

Buschbrände in Australien: Regierungschef unter Druck

Australiens Regierungschef Scott Morrison hat in sozialen Medien einen sogenannten Shitstorm angesichts verheerender Buschfeuer ausgelöst.

Dramatische Szenen in Australien und Regierungschef Morrison gerät unter Druck.
Dramatische Szenen in Australien und Regierungschef Morrison gerät unter Druck. - Foto: © APA (AFP) / PETER PARKS

Im Kurznachrichtendienst Twitter führten die Schlagwörter #NotMyPrimeMinister, #MorrisonMustGo und #ScoMoResign die Trendlisten an.

Ein Video, in dem eine Freiwillige beim Kampf gegen die Brände Morrison die Hand schüttelt aber erklärt, er sei nicht „ihr Ministerpräsident“, verbreitete sich rasend schnell. In sozialen Medien war bekannt geworden, dass Morrison Urlaub auf Hawaii machte, während sich in Australien die schlimmsten Feuer seit Jahren immer weiter in die Landschaft fraßen.

Bisher sind seit September 4 Millionen Hektar Land in 5 Bundesstaaten verwüstet worden. 9 Menschen sind den Flammen zum Opfer gefallen.

apa/reuters