Sonntag, 10. März 2019

Camorra-Deals: Haftbefehle gegen Kärntner Waffenhändler

Die neapolitanische Staatsanwaltschaft hat Haftbefehle gegen 2 Kärntner Waffenhändler erlassen, die der Camorra – der Mafia in Neapel – illegal Waffen aus Osteuropa geliefert haben sollen. Wegen des Verdachts auf internationalen Waffenhandel sind bereits 19 Personen in Italien festgenommen worden, berichtete die neapolitanische Tageszeitung „Il Mattino“.

Vater und Sohn sollen der Mafia 600 Schusswaffen verkauft haben (Symbolbild).
Vater und Sohn sollen der Mafia 600 Schusswaffen verkauft haben (Symbolbild). - Foto: © shutterstock

stol