Montag, 30. November 2020

Camper online ergaunert: Anzeige

Bei Online-Käufen und -Verkäufen ist Vorsicht geboten: Einen aktuellen Fall hat die Straßenpolizei aufgedeckt. Dabei konnte sie 2 Betrügern das Handwerk legen, als sie gerade einen ergaunerten Camper weiterverkaufen wollten.

Der Traum vom Urlaub im eigenen Wohnmobil kann schnell zum Alptraum werden, wenn man beim Kauf des Gefährts Betrügern aufsitzt. Die Straßenpolizei konnten einen solchen Fall im letzten Moment aufklären.
Badge Local
Der Traum vom Urlaub im eigenen Wohnmobil kann schnell zum Alptraum werden, wenn man beim Kauf des Gefährts Betrügern aufsitzt. Die Straßenpolizei konnten einen solchen Fall im letzten Moment aufklären. - Foto: © shutterstock
Ein Südtiroler hatte sich an die Polizei in Bozen gewandt, weil er beim Online-Verkauf seines Campers von den vermeintlichen Käufern betrogen worden war.

Den Polizisten gelang es, die 2 Täter zu identifizieren. Sie leiteten eine internationale Suche nach ihnen und dem Camper ein.

Die Beamten konnten noch rechtzeitig eingreifen, bevor der Camper an einen nichts ahnenden Käufer weiterveräußert werden konnte.

Die beiden Betrüger sind bereits wegen einschlägiger Delikte amtsbekannt. Sie wurden angezeigt. Der rechtmäßige Eigentümer hat seinen Camper wieder.

stol