Freitag, 08. November 2019

Cannabis lässt Psychosen ansteigen

Alarmierendes Signal aus der Psychiatrie: „In den letzten 10 Jahren ist eine Entwicklung sichtbar, dass immer mehr Patienten ab 14 bis Mitte 20 wegen psychotischer Störungen, sprich Halluzinationen, die Psychiatrie aufsuchen“, sagt Dr. Ivano Simioni, Psychiater an der Psychiatrie-Abteilung am Brunecker Spital.

Viele der Patienten haben seit ihrer Jugend Cannabis konsumiert.
Badge Local
Viele der Patienten haben seit ihrer Jugend Cannabis konsumiert.

Dabei sei ein zweiter, nicht minder beunruhigender Umstand zu beobachten.

„Viele dieser Patienten haben seit frühester Jugend Drogen, vor allem Cannabis, konsumiert“, erklärt Dr. Simioni.

lu