Freitag, 14. September 2018

Carabinieri-Hauptmann Azzalini verlässt Sterzing

Nach 4 Jahren verlässt Hauptmann Alberto Azzalini die Dienststelle der Carabinieri in Sterzing.

Carabinieri-Hauptmann Alberto Azzalini verlässt Sterzing. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Carabinieri-Hauptmann Alberto Azzalini verlässt Sterzing. - Foto: Carabinieri

In Südtirol zu arbeiten sei interessant und schön gewesen, dank einer perfekte Synergie mit den verschiedenen Institutionen, sagte der Hauptmann anlässlich seines Abschieds.

Unter anderem wurden unter seiner Führung im Jahr 2015 mehr als 2 Kilogramm Haschisch und Kokain beschlagnahmt, die für den Drogenmarkt in Sterzing bestimmt waren. Damals wurden 2 Sterzinger auf frischer Tat erwischt und sofort verhaftet.

Im selben Jahr wurde auch ein junger Mann aus Rumänien verhaftet, dem mehrere Diebstähle zu Lasten gelegt werden konnte.

Azzalini, der sehr gut Deutsch spricht, hat sich immer wieder mit Bürgern und Schülern getroffen und Ratschläge erteilt, wie man sich vor Betrügern und anderen Straftätern schützen kann.

Seine Nachfolge wird Vincenzo Gardini einnehmen.

stol

stol