Mittwoch, 17. August 2016

Carabinieri verhindern Einbruch im Vinschgau

Die angeblichen Einbruchspläne dreier Männer haben die Carabinieri in Kastelbell durchkreuzt.

Dieses Werkzeug deutet auf böse Absichten hin: Die Carabinieri haben die Einbruchspläne dreier Ungarn durchkreuzt. - Foto: cc
Badge Local
Dieses Werkzeug deutet auf böse Absichten hin: Die Carabinieri haben die Einbruchspläne dreier Ungarn durchkreuzt. - Foto: cc

Die drei Verdächtigen – sie sind zwischen 37 und 48 Jahre alt und stammen aus Ungarn – waren noch zur später Stunde am Dienstagabend mit einem Fahrzeug im Dorf unterwegs. Den Carabinieri fiel der Wagen sofort ins Auge. Sie beschlossen, den Personenkraftwagen anzuhalten und einer Kontrolle zu unterziehen.

Die drei Männer an Bord konnten allerdings keinerlei sinnvolle Erklärung für ihre nächtliche Spritztour durch Kastelbell liefern, heißt es in einer Aussendung am Mittwoch.

Bei einer genaueren Kontrolle des Wagens und der Personen entdeckten die Ordnungshüter schließlich vier Klappmesser, Einbruchswerkzeug sowie zwei ungarische Autokennzeichen. Die drei Männer kassierten eine Anzeige.

stol

stol