Montag, 20. April 2015

Caritas-Direktor Schweigkofler im Flüchtlingscamp

Der Bürgerkrieg in Syrien, der bereits seit vier Jahren wütet, hat sich zu einer weltweiten humanitären Katastrophe entwickelt. In Syrien und seinen Nachbarländern sind insgesamt 7,6 Millionen syrische Buben und Mädchen von Gewalt, Flucht, wachsender Armut und Ausbeutung betroffen. Caritas-Direktor Heiner Schweigkofler hält sich derzeit im Grenzgebiet von Jordanien auf, um die auch von der Südtiroler Bevölkerung unterstützten Hilfsprojekte in Augenschein zu nehmen und weitere Maßnahmen zu planen.

Bürgerkrieg in Syrien: Caritas-Direktor Heiner Schweigkofler auf Lokalaugenschein in jordanischen Flüchtlingscamps
Badge Local
Bürgerkrieg in Syrien: Caritas-Direktor Heiner Schweigkofler auf Lokalaugenschein in jordanischen Flüchtlingscamps

stol