Mittwoch, 25. Januar 2017

Chiles Regierung erhebt Anklagen wegen Brandstiftung

In die Verzweiflung wegen der verheerenden Waldbrände in Chile mischt sich nun auch Wut auf mutmaßliche Brandstifter. Das Innenministerium hat am Mittwoch in zwei Fällen Anklage gegen mutmaßliche Brandstifter erhoben, wie der Sender Radio Bio Bio berichtete. Ein Feuerwehrmann kam am Mittwoch im Kampf gegen die Flammen ums Leben.

1900 Quadratkilometer Wald- und Wiesenflächen wurden durch die verheerenden Waldbrände in Chile bereits zerstört.
1900 Quadratkilometer Wald- und Wiesenflächen wurden durch die verheerenden Waldbrände in Chile bereits zerstört. - Foto: © APA/AFP

stol