Mittwoch, 18. Februar 2015

Chinesischer Bordellbetreiber strebt Vergleich an

In einem Massage-Salon in Bozen soll es für die zahlende Kundschaft einen Service gegeben haben, der über gewöhnliche Massagen hinausging. Der Betreiber, ein 42-jähriger Chinese, strebt nun einen Vergleich über 30 Monate Haft an.

Nach intensiven Ermittlungen hat die Staatspolizei in Bozen einen Massage-Salon beschlagnahmt. Hierbei soll es sich nämlich um ein Bordell gehandelt haben.
Badge Local
Nach intensiven Ermittlungen hat die Staatspolizei in Bozen einen Massage-Salon beschlagnahmt. Hierbei soll es sich nämlich um ein Bordell gehandelt haben.

stol